Allgemeine Bedingungen / Hinweise

Allgemeinen Bedingungen-Hinweis:

 

Der Vermieter ist an den Mietvertrag erst gebunden, wenn Anzahlung und Restzahlung in den genannten Fristen geleistet wurden. Ein Anrecht auf Anmietung besteht erst nach vollständiger Zahlung des vertragsgemäß vereinbarten Gesamtmietpreises. Wurde der Mietpreis bis zum Zahlungstermin nicht bezahlt (auf dem Konto des Vermieters), ist das Mietverhältnis automatisch gekündigt. Der Vermieter ist dann berechtigt, eine Entschädigung geltend zu machen und zwar nach den Pauschalen gemäß Ziffer 5 dieses Vertrages.

 

  •  Stornierung und Aufenthaltsabbruch

Storniert (kündigt) der Mieter den Vertrag vor dem Mietbeginn, ohne einen Nachmieter zu benennen, der in den Vertrag zu denselben Konditionen eintritt, werden vom Vermieter als Entschädigung geltend gemacht:

- bis 49 Tage vor Mietbeginn: 10 % des Mietpreises

- bis 35 Tage vor Mietbeginn: 30 % des Mietpreises

- bis 21 Tage vor Mietbeginn: 60 % des Mietpreises

- bis 14 Tage vor Mietbeginn: 90 % des Mietpreises

- ansonsten (später als 14 Tage vor Mietbeginn) 100 % des Mietpreises

 

Dem Mieter wird hiermit ausdrücklich der Nachweis gestattet, ein Schaden sei überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger als die Pauschale. Eine Stornierung bzw. Kündigung kann nur schriftlich erfolgen. Maßgeblich ist der Tag des Zugangs der Erklärung bei dem Vermieter. Bricht der Mieter den Aufenthalt vorzeitig ab, bleibt er zur Zahlung des vollen Mietpreises verpflichtet. Wird die Vermietung durch höhere Gewalt oder sonstige nicht voraussehbare Ereignisse, wie zum Beispiel Wasser-, Sturm-, Brandschäden etc. unmöglich oder unverhältnismäßig erschwert, ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag fristlos zu kündigen bzw. die Buchung zu stornieren. Schadenersatzansprüche des Mieters sind ausgeschlossen.

 

  •  Haftung und Pflichten des Mieters

 Das Mietobjekt einschließlich der Möbel und der sonstigen in ihm befindlichen Gegenstände sind schonend zu behandeln. Der Mieter hat die ihn begleitenden Personen zur Sorgsamkeit anzuhalten. Der Mieter haftet

– ohne Rücksicht auf ein Verschulden

– für sämtliche Beschädigungen des Mietobjekts, des Mobiliars oder sonstiger Gegenstände am/im Mietobjekt durch ihn oder ihn begleitende Personen in Höhe des Wiederbeschaffungswertes. Gleiches gilt auch bei Verlust von Gegenständen.

• Dem Mieter werden für die Zeit seines Aufenthaltes ein Parkplatz kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Vermieter haftet nicht bei abhandenkommen oder Beschädigung von auf dem Hausgrundstück abgestellten oder rangierenden Kraftfahrzeugen oder deren Inhalt. Gleiches gilt auch für Fahrräder o. ä.

• Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände des Mieters. Bei Missachtung der Allgemeinbedingungen ist der Vermieter berechtigt, dass Mietverhältnis fristlos zu kündigen. Der Mieter hat keinen Anspruch auf Rückerstattung der gezahlten Miete.

• In erforderlichen Fällen ist dem Vermieter zu jeder Tages- und Nachtzeit das Betretender Wohnung gestattet.

 • Der Mieter ist nicht berechtigt, die Wohnung ohne vorherige schriftliche Zustimmung des Vermieters an Dritte zu überlassen. Die Wohnung darf während der gebuchten Urlaubszeit nur von den im Mietvertrag aufgeführten Personen genutzt werden. Die Nutzung durch weitere Personen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Vermieters. Ansonsten kann der Vermieter den Mietvertrag jederzeit fristlos kündigen. Eine Rückerstattung des Mietpreises ist ausgeschlossen.

* Haustiere sind nicht gestattet. 

• Die Wohnung ist vom Mieter regelmäßig zu reinigen und bei Abreise besenrein zu übergeben. Für den Fall das die Wohnung nicht im ordnungsgemäßen Zustand übergeben wird, werden die über den Umfang der Endreinigung hinausgehenden Reinigungsarbeiten dem Mieter nachträglich, je nach Arbeitsaufwand, in Rechnung gestellt.

 

  •  Änderungen, Ergänzungen

Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform.